Wirtshaus Zum Kaswurm - Logo
Email schreibenAnrufenFacebook
  • en
Entdecke unser Restaurant
Email schreibenAnrufenFacebook
  • en
Content ausblenden

Wirtshaus Zum Kaswurm

Genuss-Geschichte

An der Römerstraße zwischen Altenmarkt und Radstadt liegt unser ca. 470 Jahre alter Hof Unterfarnwang. Im Jahr 1921 erwarb der Großvater Johann Kaswurm-Hofstätter (vulgo Lärchenhofer) den Hof Unterfarnwang vom Tierarzt Franz Wagenbichler für seinen Sohn Rupert, der am 7. November 1921 geboren wurde. Der Hof wurde als Zulehen zum Lärchenhof in Radstadt mitbewirtschaftet.

 

Am 23. November 1951 heiratete Rupert Kaswurm Ursula Schober, die Tochter vom Oberfarnwanghof. Gemeinsam mit ihren fünf Kindern bewirtschafteten Sie den Bauernhof im Haupterwerb. 1960 begann man mit der Zimmervermietung und einer kleinen Direktvermarktung durch den Verkauf von Eiern, Speck, Milch, Fleisch etc. an die Gäste.

 

Am 1. Mai 1994 übernahmen der älteste Sohn Rupert und seine Frau Christine-Maria Kaswurm (geb. Bernhofer) das elterliche Anwesen und bauten es im Laufe der Jahre mit ihren drei Töchtern Christine, Elisabeth und Anna zu einem Wirtshaus mit Hofladen und Direktvermarktung aus.

 

Der Hof verfügt heute über 17 ha Futterfläche für die eigenen Kühe (Pinzgauer Rind) und wird in biologischer Wirtschaftsweise geführt. Die regionalen Ressourcen zu nutzen steht für uns an erster Stelle. Der Schwerpunkt liegt auf der Zucht und Direktvermarktung der Pinzgauer Rinder. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung unseres Betriebs mit dem Prädikat „Salzburger GenussWirt 2009“ und „Salzburger GenussBauernhof 2013„.

Anreise nach Radstadt, zum Kaswurm
Kontakt & AnreiseInhaltsverzeichnisImpressum© IMPULS Werbeagentur